Kreative Küste wurde von dem yooweedoo Ideenwettbewerb mit einem Preisgeld in Höhe von über 1.000 Euro ausgezeichnet. Insgesamt fördert yooweedoo dieses Jahr 30 Projekte aus den verschiedensten Bereichen. So zählen neben dem Meeresschutzprojekt von Kreative Küste auch Projekte zur Reduzierung von Einwegmüll oder Förderung des sozialen Zusammenhalts sowie innovative Produktideen zu den Gewinnern.

Das Team von Kreative Küste wird das Preisgeld für die direkte Umsetzung ihres Projektes zu mehr Bildung im Bereich Plastikverschmutzung im Meer nutzen. Schon bald beginnt das Team mit der Implementierung des Bildungsprojektes zusammen mit zwei Grundschulklassen der Goethe-Schule in Kiel. Mit den Schüler*innen werden zunächst Themenschwerpunkte zur Problematik des Plastikmülls in den Meeren erarbeitet. Daraufhin werden die Kinder, mit Hilfe von Kreative Küste, Skulpturen aus Plastikmüll basteln, die im Juni im Ostsee Info-Center öffentlich ausgestellt werden.

Nähere Informationen zur Ausstellung folgen in Kürze.